GESCHICHTE WEINE SPEZIALITÄTEN GALERIE GÄSTEBUCH JOBS KONTAKT ANFAHRT

Geschichte des Restaurants

Das Ristorante Milano in Mannheim eröffnet erstmals seine Türen im Jahre 1953, als eines der ersten italienischen Restaurants der Region. Von der Familie Tessitore bis im Jahre 1994 geführt, war das ‚Milano‘ die neue Adresse für Musiker, Künstler, der Politik, der Film- und Theaterkultur besucht und zu schätzen gelernt. Seit dem Jahre 1994 wird das ‚Milano‘ von Familie Peduto geführt.

Lorenzo Peduto ist 1953 in Castel San Lorenzo, in der Provinz von Salerno (Kampanien), geboren. Mit 16 Jahren zog er nach Rom, wo er die Hotelfachschule besuchte und mit Bravour abschloss. Seine praktischen und theoretischen Erfahrungen erlernte er in verschiedenen renommierten Hotels und Restaurants der Schweiz, Frankreichs, Italiens und Deutschlands.

In Deutschland begann schließlich seine selbstständige gastronomische Laufbahn, die er bis heute mit viel Leidenschaft, Disziplin und Ehrgeiz mit seiner Familie im Restaurant Milano weiterführt. Das Konzept beschreibt eine Reise durch die kulinarische Vielfalt der italienischen Küche, wo insbesondere auf dem Gebiet der Pasta-, Fleisch-und Fischspezialitäten sehr viel Wert gelegt wird.

Das Restaurant Milano ist im Zentrum Mannheims gelegen gegenüber des Dorint-Hotels und befindet sich in nächster Nähe zum Nationaltheater, Rosengarten und Wasserturm. Es hat ein Fassungsvolumen von 120 Sitzplätzen mit einem separaten Raum im hinteren Bereich des Restaurants. Familienfeiern, Weihnachtsfeiern und besondere Anlässe bis zu 40-60 Personen können problemlos arrangiert werden. Die Sommerterrasse bietet weitere 40 Plätze.